Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Aktuelles

1. Deutscher Jugendwandertag 2020 in Paderborn

1. Deutscher Jugendwandertag 2020
1. Deutscher Jugendwandertag 2020

1. Deutscher Jugendwandertag: Die Veranstaltung ist abgesagt!

Das junge Wanderfestival vom 1. - 3. Mai 2020 wird nicht stattfinden.

Viel Arbeit in die Vorbereitung ist durch das Team der Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Wanderjugend in Kassel und das Organisationsteam in Paderborn investiert worden, doch eine Absage ist in Anbetracht der aktuellen Lage unausweichlich.

In Paderborn sollte der 1. Deutsche Jugendwandertag stattfinden. Nach den positiven Erfahrungen durch die Ausrichtung des 115. Deutschwandertages 2015 in Paderborn, kam die Idee auf, einen Wandertag für eine jung Zielgruppe zu veranstalten.
Lange wurde daran geplant.
"JUGEND+DRAUßEN" lautete der Titel des Jugendwandertages und sollte vor allem durch seinen Festivalcharakter Jugendliche ab 12 Jahren für eine Teilnahme begeistern. Ein Zeltcamp sollte im Park von Schloss Neuhaus entstehen.


Veranstaltungshinweis - Lesung Manuel Andrack

Manuel Andrack  -  Foto: © www.manuel-andrack.de
Manuel Andrack - Foto: © www.manuel-andrack.de

Der Veranstalter hat informiert, dass das Event auf einen noch unbekannten Termin verlegt wird. Aktuell wird nach einem Ersatztermin gesucht. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Als Begleitprogramm zur Ausstellung "Das Paradies vor der Haustür" sollte am 29. April 2020 um 19 Uhr eine Lesung von Manuel Andrack im Blauen Saal des Sauerland-Museums stattfinden.
Er wollte aus seinen Büchern "Gesammelte Wanderabenteuer" und "Schritt für Schritt" vorlesen. Neben Wanderungen durch die Weltgeschichte hätten an dem Abend natürlich auch Geschichten aus dem Sauerland nicht fehlen dürfen. Außerdem wollte er die skurilsten Fotos, die er auf seinen legendären Touren gemacht hat, dem Publikum zeigen.
Die Tickets kosten 12 € im Vorverkauf und 14 € an der Abendkasse.
Weitere Infos unter www.sauerland-museum.de


Spendenaufruf für das SGV-Ehrenmal am Kohlberg

SGV Ehrenmal am Kohlberg
SGV Ehrenmal am Kohlberg

Das Ehrenmal am Kohlberg erinnert an die verstorbenen SGV-Mitglieder und wird jährlich am zweiten Sonntag im Oktober von zahlreichen Wanderern und Gästen im Rahmen einer zentralen Gedenkveranstaltung besucht. 
Das Ehrenmal ist in die Jahre gekommen und muss dringend saniert werden. Neben Fördermitteln des Landes wird der SGV eine Summe von 15.000 Euro durch Spenden aufbringen. Dem Aufruf sind bereits einige SGV-Abteilungen und Bezirke gefolgt, so auch der Bezirk Mittleres-Sauerland.

Jedoch sind noch weitere Spenden nötig, um ein Stück SGV-Geschichte zu bewahren.
Jeder Betrag, ob groß oder klein, hilft mit das gesetzte Ziel von 15.000 € zu erreichen.
Wohlgemeinte Spenden bitte an:

Sauerländischer Gebirgsverein e.V.
IBAN: DE95 4665 0005 0007 0773 73
Bitte auf dem Überweisungsträger vermerken: 
"Zweckgebundene Spende zur Sanierung des Ehrenmals Kohlberg"

Ihr Kontakt für Rückfragen: Stefanie Pennenkamp, Telefon (02931) 5248-13